3 Dinge die mich gerade richtig glücklich machen…

Wer kennt sie nicht, die Tage an denen scheinbar so überhaupt gar nichts Freude machen will. Das Spiegelbild zieht schon frühmorgens ne Schnute, der Kleiderschrank ist voll & absolut leer zugleich, die Uhrzeit hat beschlossen einem einfach davonzurasen und es gibt scheinbar nichts und niemanden der diesen Tag noch irgendwie retten könnte. Kennst du auch, oder? Ein bis zwei solcher Miesepeter-Tage im Monat kann ich ertragen, mehr aber auch nicht. Für die Momente in denen es mal nicht so rund läuft hat jeder sein eigenes Rettungsprogramm. Heute zeige ich Dir wie ich das Glück wieder hinter dem Ofen vorlocke, egal wie tief die Mundwinkel auch gerade hängen…

EmmaBee.Glück1

Dem Leben die schönsten Seiten abringen, davon handelt dieser Blog – das ist mein erklärtes Spezialgebiet sozusagen, auch bzw. gerade dann wenn das Leben einem scheinbar nur Saures zu bieten hat. Ganz egal wie mies die Karten gerade sind, ein bisschen Glück findet sich immer und überall. Ist so, das kannst Du mir ruhig glauben.

Heute zeige ich Dir 3 meiner aktuellen Lieblings-Glückrezepte. Sie sind allesamt simpel, mehrfach wenn nicht sogar jahrelang erprobt und wirken garantiert schnell – eine Portion Instant-Glück sozusagen.

Den Anfang macht ein bisschen süßes Glück zum Löffeln…

EmmaBee.Glück3

Seit 4 Jahren blogge ich hier wöchentlich über große und kleine Küchenschweinereien und viele andere schöne Dinge, aber es gibt kein Rezept, dass ich häufiger geteilt habe als dieses hier. Egal ob Geburtstagsfeier, Grillparty oder Kindergartenfest – die Mini-Cheesecakes machen glücklich und danach schreit jeder nach dem Rezept. Immer. Die kleinen Cheesecakes lassen sich schnell und megaeasy zubereiten, und können sowohl in der kleinen Muffin-Variante wie auch als großes Prachtstück gebacken werden.

Hier kommt das Rezept für meine liebsten und absolut glücksbringenden Mini-Cheesecakes (für etwa 18 Mini-Cheesecakes):

Backofen auf 175 Grad (Ober-/Unterhitze) bzw. 160 Grad (Umluft) vorheizen. Muffinblech mit Papierförmchen auslegen und jeweils einen Haferkeks (ich schwöre auf die Hobbit Kekse; wer’s weniger kernig mag verwendet Eierplätzchen) in die Förmchen legen.

3 Packungen Frischkäse (á 200 g), 200 g Saure Sahne, 225 g Zucker, 3 Eier, 1 TL Vanillezucker, 1 TL Zitronen- oder Limettenarbrieb sowie 2 gestrichene (!) EL Mehl in einer Schüssel zu einer cremigen Masse rühren. Diese anschließend in die Muffinförmchen füllen (bis ca. 0,5 – 1 cm zum Rand) und im Backofen ca. 20 – 25 Minuten backen, bis sie leicht braun werden. Komplett abkühlen lassen. Anschließend jeweils einen Klecks Rote Grütze auf jeden Mini-Cheesecake geben und mit Beeren dekorieren. Fertig ist ein Stück vom Glück zum Löffeln!

Den Tag in sekundenschnelle retten, das kann auch mein nächster Glücklichmacher…

EmmaBee.Glück4Größtes Frustrationspotential hat bei mir definitiv mein Kleiderschrank. Schon wenige Minuten nach dem Aufstehen kann die Auseinandersetzung mit selbigem mich in die schlimmste Katastrophenstimmung stürzen. Tatsache: ich habe 3 Kinder – mein Körper hat erfreulicherweise nach jeder Schwangerschaft wieder den Weg zurück zum Wohlfühlgewicht gefunden, und ist trotzdem nicht mehr derselbe. Die Lieblingsjeans zwickt, das Oberteil saß auch schon mal besser und die Rocklänge könnte auch etwas großzügiger sein. Das alles  könnte ein Grund für schlechte Laune sein, ist es aber an den meisten Tagen nicht mehr. Vor einigen Wochen kam ich in den Genuss eines Triumph-Fittings. Eine wunderbare Sache, und bedenkt man, dass jede 2. Frau die falsche BH-Größe trägt, kann eine persönliche Beratung in angenehmer und diskreter Atmosphäre zu einem richtigen AHA-Erlebnis werden. Die Marke Triumph überzeugt seit stolzen 129 Jahren mit unübertroffener Herstellungskunst für Unterwäsche, und diese Erfahrung spiegelt sich in einer breiten Produktvielfalt für jede Figur und jede Lebenssituation wieder. Gerade nach einer Schwangerschaft verändert sich der Körper noch Monate später, und trotzdem sollte sich auch dann jede Frau schön und wohl in ihrer Haut fühlen. Schließlich hat der Körper großartiges geleistet und verdient jede Menge Anerkennung. Weil sich das Gefühl von unbeschreiblichem Wohlbefinden und Schönheit aber nicht immer so leicht heraufbeschwören lässt, ist Nachhelfen erlaubt. Ich schwöre gerade nach Baby Nr. 3 auf die Sculpting Sensation Serie von Triumph – eine wunderschöne Shapewear die die Figur ins beste Licht rückt und dabei kein bisschen einengt. Wichtig: die Shapewear sollte frühestens drei Monate nach der Entbindung getragen werden, da das noch empfindliche Gewebe ansonsten zu sehr beansprucht wird. Für ein herrlich unbeschwertes Körpergefühl (auch im Sommer!) kann ich diesen Sculpting Sensation Body und dieses zweiteilige Unterwäscheset sehr empfehlen (hier und hier). Anders als bei vielen anderen Shapewear-Produkten sind diese Modelle schön und funktional zugleich. Dass sie zudem aus einem hauchdünnen Stoff gefertigt sind, macht sie auch bei sommerlichen Temperaturen zu einem idealen Begleiter. Mein Fitting-Aha-Erlebnis sorgt nun regelmäßig dafür dass die Katastrophenstimmung am Morgen keine Chance mehr, stattdessen gibt es große Glücksgefühle und das gute Gefühl sich in seiner Haut wieder rundum wohl zu fühlen.

Mein nächster Glücks-Tipp ist der Einfachste von allen. Alles was du dafür benötigt ist Stift und Papier…

EmmaBee.Glück2Kürzlich bin ich beim Ausmisten auf meine alten Tagebücher gestoßen. Im Alter von 15 bis 25 Jahren habe ich regelmäßig Gedanken und Erlebnisse in Kladden und Notizbüchern festgehalten. Den Großteil davon kann ich heute nicht mehr lesen, denn 70 Prozent des Tagebuch-Inhaltes drehte sich um Liebeskummer, Enttäuschungen und andere pubertäre Dramen. Unerträglich und man könnte die Tagebücher auch ‘Unglücklich-Bücher’ schimpfen. Heute schreibe ich schon lange kein Tagebuch mehr, stattdessen habe ich mir ein liebgewonnenes Ritual angewöhnt, dass das Glück sichtbar macht, wann immer ich es genauer betrachten möchte: an vielen Abenden hole ich vor dem Schlafengehen mein kleines hübsches Notizbüchlein aus der Schublade und schreibe 3 Dinge auf, die mich an diesem Tag besonders glücklich, fröhlich, dankbar gemacht haben. Hin und wieder klebe ich auch kleine Erinnerungen auf: Postkarten, allerliebste Kinderzeichnungen, Fotos, etc. Auf englisch nennt man so ein Tagebuch: Gratitude-Journal, übersetzt müsste das ‘Dankbarkeits-Tagebuch’ heißen, was sich aber irgendwie bescheuert anhört. Für mich ist dieses Buch einfach nur ein ‘Glücks-Buch, gefüllt mit schönen Augenblicken,  kleinen und großen Glücksgefühlen. Keine langen Texte, kein Blabla, das Glück kommt manchmal auch nur mit wenigen Buchstaben aus. Wunderbarer Nebeneffekt: nicht nur das Schreiben und das sich vor Augen halten macht glücklich, sondern auch die wenigen grauen Tage werden ein wieder bunter, wenn man für ein paar Minuten in dem Glücksbüchlein blättert…

EmmaBee.Glück.Collage.Neu

Das waren sie also, meine zurzeit liebsten Glücks-Bringer. Einfach, praktisch und unglaublich wirksam. Vielleicht ist ja auch für Dich etwas dabei. Es wäre mir eine Freude dir ein kleines Stück vom Glück vom Himmel zu holen.

Und was macht Dich gerade unglaublich glücklich?

Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende.

Allerliebst,

*bee

Dieser Post ist für mich…

EmmaBee.Kakao3…und gleichzeitig auch ein bisschen für Euch alle! Hier bei mir wird nämlich seit einigen Wochen ordentlich Staub aufgewirbelt, und das ist richtig gut so – auch wenn ich im Moment noch gar nicht so weiß wohin das ganz genau führen wird. Der Staub der gerade aufgewirbelt wird, befindet sich ausschließlich in meinen Gedanken. Dort fegt ein ordentlichens Lüftchen seit einigen Tagen herum und pustet alles was staubig und alt ist weg, und schafft ganz viel Platz für Neues.

Wie das eigentlich begonnen hat weiß ich gar nicht so recht… Irgendwann fing das Gedankenkarrussel an sich zu drehen, und ich habe begonnen alles in mir aufzusaugen, was sich um das Thema “Bewusster Leben” und “Bewusster Essen” gedreht hat. Warum? Und wieso gerade jetzt? Ehrlich gesagt habe ich keine Ahnung. Irgendwie war das Thema einfach da und wollte weitergedacht werden. Seit dem beschäftige ich mich intensiv, und auf eine für mich ganz neue Art, mit dem Thema Ernährung. Ich bin ein Stier-Kind, ein Genussmensch von den Haar- bis in die Zehenspitzen. Gutes Essen und Genuss in jeglicher Hinsicht stehen bei mir in der Top-Lebenswert-Liste definitv auf einem der obersten Plätze. Furchtbar gutes Essen macht mich unsagbar glücklich und zufrieden. Wie viele Frauen habe auch ich von 15 bis 25 mal die eine, mal die andere Diät ausprobiert, mit Mitte 20 aber dann ein für alle mal entschieden, dass Diäten, Schlankheitswahn und Fitnessstudio so überhaupt nichts für mich sind. Seitdem fühle ich mich richtig wohl in meiner Haut.

Und dennoch: in wenigen Tagen feiere ich Geburtstag, und das erinnert mich wieder an die Tatsache, dass nächstes Jahr im Mai ein runder Geburtstag bevorsteht – ich werde 40. Uff, nochmal: v-i-e-r-z-i-g! Wie unglaublich ich das finde, kann ich gar nicht in Worte fassen – in meinem Herzen bin ich nämlich keinen Tag älter als, sagen wir mal 26, oder so ;-). However, in einem Jahr werde ich also 40 Jahre alt, und das bedeutet wiederum, dass wenn alles gut für mich läuft, habe ich damit so ungefähr die Mitte meines Lebens erreicht. Und das ist doch alle mal ein Grund sich Gedanken zu machen über das Leben, über sich selbst, über seinen Körper, seine Gesundheit und alles was sonst noch zu einem schönen, guten und langen Leben dazugehört…
EmmaBee.Kakao4Eines steht fest, das Leben hat noch jede Menge zu bieten und dafür möchte ich die besten Bedingungen schaffen die nur irgendwie möglich sind. In einigen Jahren tanze ich nämlich auf den Hochzeiten meiner Töchter, halte eine kleine Schar Enkelkinder auf dem Arm, habe so manchen großen und kleinen Lebenstraum erfüllt, einige noch vor mir,  und so nebenbei pflege meine Lach- und Lebensfältchen mit gebührender Sorgfalt und Liebe und genieße das schöne Leben mit meiner Familie. Das ist der Plan…

EmmaBee.Kakao1Seit ich also denken kann, beschäftige ich mich mit Essen, aber noch nie habe ich das so intensiv und hinterfragend getan wie in den letzten Wochen. Während die Gedanken sich sonst meist nur um die nächsten Mahlzeit, den ärgsten Heißhunger oder das aktuelle Lieblingsdessert drehten, denke ich heute viel über die Frage nach was mir und meinem Körper denn wirklich so richtig gut tut, was mich gesund und fit hält, wieviel wovon denn am besten ist und was ich vielleicht lieber vom Speiseplan verbannen oder zumindest einschränken sollte, weil es definitiv nicht gut tut. Zur Zeit probiere ich viele neue Dinge aus, habe Bücher über Ernährung nach TCM (Traditionelle Chinesische Medizin), Ayurveda oder über die wunderbare kretische Küche gelesen. Und auch wenn keine dieser Ernährungslehren mir zu 100 Prozent entspricht, stelle ich fest, dass es sich dennoch ganz wunderbar anfühlt, sich immer wieder aus diesem großen Wissensschatz zu bedienen, und zwar so wie es zu mir und meinem Alltag passt. Ohne Druck, ohne Dogmen und ganz ohne betonierte freudlosen Prinzipien. Und hey, ein paar kleine Ausnahmen und ein Rest Unvernunft  können das wunderbarste Salz in der Suppe sein, dass es gibt…

Ein  ganz besonderes Buch ist mir in den letzten Wochen ein wunderbarer Begleiter geworden…

EmmaBee.Kakao2“Für Mich – Rezepte und Verwöhnideen für Körper, Geist und Seele” von Amber Rose, Sadie Frost und Holly Davidson (Callwey) steht schon ein Weilchen in meinem Bücherregal, aber in den letzten 14 Tagen ist kein Nachmittag oder Abend vergangen, indem ich es nicht in Händen hielt, Marker einklebte oder Einkaufslisten schrieb. “In diesem Buch geht es um Gesundheit und Nahrung für Körper, Geist und Seele” steht da auf der allerersten Seite, wenn man das Buch aufschlägt. Drei Freundinnen möchten Ihre Erfahrungen, ihr Wissen und ihre Tipps und Ratschläge weitergeben. Sie erzählen in 3 sehr persönlichen Kapiteln von den Höhen und Tiefen ihres Lebens, von Glück und Erfolg, aber auch von Depressionen, von Krankheiten, Trennungsschmerz und Erschöpfungszuständen.  Jede der 3 Autorinnen teilt in einem der 3 Hauptkapitel ihre Geschichte, Tipps, Rezepte oder Workout-Ratschläge. Auf über 250 Seiten finden sich tolle (vegetarische) Rezepte, Infos zu Atmung, Yoga und Alltagsmanagement oder ein paar Worte über die richtige Einstellung zu körperlicher oder geistiger Fitness. Das Buch kommt sympathisch und kein bisschen belehrend daher, es finden sich viele tolle, neue Anregungen, Tipps und Rezepte, auch wenn hin und wieder Zutaten gefragt sind, die nicht immer im nächste Supermarkt um die Ecke erhältlich sind.

Kein Rezept wollte ich lieber ausprobieren als die “phänomenale heiße Schokolade” – versprochen wird ein Gute-Laune-Getränk, dass voller natürlicher Antioxidantien, gesunder Fette und Energie steckt und auch noch vegan ist – Oha! Schokolade gehört zu einem meiner großen Laster, also habe ich das Rezept einfach mal ausprobiert, und was soll ich sagen, ich bin begeistert…

EmmaBee.Kakao5Hier kommt das Rezept für die superleckere heiße Schokolade (für etwa 2 Tassen):

1 kleine Handvoll Cashewkerne einige Stunden oder über Nacht in Wasser einweichen. Nach der Einweichzeit die Kerne abtropfen lassen und gut abspülen. Zusammen mit 400 ml vollfetter Kokosmilch, 1 1/2 Esslöffel Roh-Kakaopulver und 1 EL Honig in einen Standmixer geben und glatt pürrieren. Die Mischung anschließend erwärmen und in 2 Tassen gießen.
Wer möchte kann die heiße Schokolade noch mit Zimt, abgeriebener Bio-Orangenschale, Vanille oder Chilli verfeinern.

Die heiße Schokolade schmeckt traumhaft – sie ist schön sämig, schmeckt dank bestem Kakaopulver wunderbar schokoladig und am liebsten löffele ich sie ganz warm. Wunderbar ist so ein Tässchen pures Glück bei akutem Heißhunger auf Schokolade – eine kleine Tasse davon genießen und der Heißhunger ist wieder mucksmäuschenstill.

Auch toll ist das Sommerbeeren-Wasser mit Zitrone und Rosenblättern oder das sensationelle Gemüsechilli. Wunderbar!

So, ich geh dann mal wieder ein bisschen Staub aufwirbeln, es gibt noch jede Menge zu tun!

Dir wünsche ich ein wunderbares Wochenende!

Allerliebst,

*bee

Unsere 5 aktuellen Kinderbuch-Lieblinge…

EmmaBee.Kinderbücher0

Außer mit jeder Menge Liebe und Geborgenheit überhäufe ich meine Kinder mit nichts lieber als mit guten Kinderbüchern. Lesen macht schlau, lässt so manche Grenze im Kopf verschwinden, entspannt und schenkt einem viele kleine und große Abenteuer. Ich lese für mein Leben gern, und in der Kinderbuch-Abteilung der Lieblingsbuchhandlung verliere ich regelmäßig jegliches Gefühl für […]

[Continue reading...]

Der Frühling hat nen Durchhänger, ich träum derweil vom Sommer…

EmmaBee.PurGeniessen1

…von Tagen die man von früh bis spät draußen verbringt, den ersten Sommersprossen, luftigen Sommerkleidchen und herrlicher Abkühlung im See. Das Aprilwetter hat sich in den Mai hinübergerettet, also heißt es noch ein wenig Geduld haben. Das ist einerseits doof, sind wir doch alle schon richtig in den Startlöchern für Ballerinas & Co., andererseits bin […]

[Continue reading...]

Für ein richtig gutes Gefühl im Bauch…

EmmaBee.Panini2

…brauche ich mindestens einmal täglich eine warme Mahlzeit. Es gibt genügend Tagen an denen ich es nicht einmal schaffe warm zu essen, an diesen Tagen solltest Du mir aber lieber nicht über den Weg laufen. Ein, zwei Tage gehen noch ganz gut, spätestens am dritten Tag ohne warmes Mittag- oder Abendessen werde ich ungenießbar, unzufrieden […]

[Continue reading...]

Wenn kleine Prinzessinnen auf Reisen gehen…

EmmaBee.Wien0

Wenn man Kinder bekommt, wird das Gefühl, dass das herrlich freie Reise-Lotterleben erstmal vorbei ist, meist gleich mitgeliefert. Die einzigen Grenzen die es davor zu überwinden gab, waren oft nur Job oder Geldbeutel, an beidem kann man arbeiten. Ist das erste Kind erstmal da, schrumpft die Welt von heute auf morgen in einen Mikrokosmos. Bei uns hieß das […]

[Continue reading...]

Es wird fleißig weiter ge-pimpt…

EmmaBee.Lunchbox1

Heute gibt es wieder einen Beitrag aus der Rubrik “Pimp your Lunchbox”. Hier hatte ich ja schon einmal über mein Lunchbox-Dilemma geschrieben – gleichzeitig habe ich den Entschluss gefasst, dass alles besser werden muss mit der Brotzeitdosen-Packerei. Fortan findet man mich morgens also etwas besser gelaunt also früher beim lustigen Stullenschmieren. Einige meiner Ergebnisse, das best-of-Lunchbox sozusagen,  möchte […]

[Continue reading...]

Was mir im Moment richtig gut…

EmmaBee.Beauty1

Ich liebe keine Jahreszeit mehr als den Frühling. Der Moment in dem die Sonne endlich über all das Grau und die Dunkelheit siegt, wenn die Wiesen und Bäume endlich wieder sattes Grün tragen und überall bunte Farbtupfen auftauchen ist jedes Jahr aufs Neue gleich umwerfend und für mich absolut gänsehaut-tauglich. Nach viele, vielen Wochen verbringen wir nun […]

[Continue reading...]

Geteilte Freude ist die schönste Freude…

EmmaBee.Bookdose2

…und weil das so ist, wird heute ein bisschen Freude verschenkt… Was hältst Du davon? Mit ein wenig Glück klingelt der Postbote ja vielleicht schon bald an Deiner Tür. Mit im Gepäck hat er ein Überraschungspäckchen… In Kooperation mit Thalia suche ich eine Leserin, die Lust hat, sich in den nächsten Wochen und Monaten 3 […]

[Continue reading...]

Tausendschön trifft fleißiges Bienchen…

EmmaBee.Smoothie3

Ich strotze gerade nur so vor Frühlingsgefühlen! Du auch? Schon morgens scheint bei uns jeden Tag die Sonne mit aller Kraft in die Küche hinein, der Apfelbaum vor dem Fenster beginnt schön langsam Grün zu werden und die Wiese ist voller Gänseblümchen. Nach einem langen, kalten Winter mit viel herzhaftem Soulfood, ist mir jetzt nach […]

[Continue reading...]
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 415 Followern an