Herbst, ich liebe Dich…

…nicht unbedingt für das wenige Sonnenlicht, den eisigen Wind und all die Pfützen die du mitbringst. Und auch nicht für all die Erkältungskrankheiten und sonstigen Wehwehchen die jetzt über mich und meine Familie hereinfallen, nein, nein – das braucht nun wirklich kein Mensch. Aber lieber Herbst, was lieb ich Dich für all die gemütlichen Stunden auf der Couch, für das Gefühl, dass Kerzenlicht noch nie schöner war als jetzt, und vor allem für deine wunder-, wunderbare Herbstküche!

Jedes Jahr, pünktlich zum Herbstbeginn, krame ich meine Suppen-Kochbücher hervor und verteile kleine PostIt-Lesezeichen. Meiner Meinung nach gibt es wenige Gerichte die so dankbar und gutmütig sind wie eine gute, herzhafte Suppe. Wenn du zu dieser Jahreszeit meinen Kühlschrank öffnest, lacht dich garantiert ein großes Weckglas, mit einem leckeren Süppchen darin, an. So eine Suppe macht sich immer gut, sie ist schnell zubereitet, gesund und geduldig, denn sie schmeckt auch am nächsten und am übernächsten Tag noch lecker. Die Suppenküche erlaubt viel, viel Spielraum für kulinarische Eigenkreationen. Alles was man dafür braucht sind ein paar Grundzutaten und ein wenig Phantasie…

EmmaBee.Tomatensuppe3

Weil Tomaten schon in wenigen Wochen nicht mehr schmecken wie Tomaten, habe ich mir heute dieses leckere Süppchen gegönnt. Es schmeckt wunderbar nach dem letzten Italien-Urlaub, nach Sommer und nach ganz viel Sonne. Die Mozzarella-Basilikum-Croutons machen die Tomatensuppe gleichzeitig angenehm herzhaften und sättigend. Wie wunderbar!

EmmaBee.Tomatensuppe2

Zu diesem fruchtigen Süppchen hat mich die Ofentomaten-Sauce von Tim Mälzer inspiriert. Diese Soße gehört zu einer meiner allerliebsten Tomatensoßen, und ich koche sie schon seit Jahren oft und gerne. Sie schmeckt unglaublich lecker, und zwar nicht nur zur Pasta sondern auch als Dip zum Brot oder zu Fleisch und Fisch. Und mit ein paar Handgriffen mehr wird aus der Ofentomaten-Sauce eine wunderbare Rösttomatensuppe mit Mozzarella-Basilikum Croutons…

EmmaBee.Tomatensuppe1

Rezept für Rösttomaten-Suppe mit Mozzarella-Basilikum-Croutons (4 Personen):

Backofen auf 240 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. 1,5 kg aromatische Tomaten waschen, halbieren und den Strunk herausschneiden. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und 2 EL Zucker gleichmäßig darauf verteilen. Die Tomaten mit der Schnittseite nach unten auf das Blech und den Zucker legen. Tomaten auf der obersten Schiene im Backofen 10 Minuten rösten, bis die Haut langsam beginnt schwarz zu werden und sich zu lösen.

Tomaten aus dem Backofen holen, Temperatur auf 220 Grad reduzieren. Tomatenschale vorsichtig von den Tomaten ziehen. Tomaten und den ausgetretenen Saft in eine große Auflaufform geben. 2 gehackte, große Knoblauchzehen, 4 Thymian-Zweige, 4 EL Olivenöl, Salz und Pfeffer hinzufügen und die Soße auf der mittleren Schiene des Backofens weitere 15 Minuten braten. Währenddessen 500 ml heiße Gemüsebrühe zubereiten. Nach der Garzeit Tomatensoße aus dem Ofen holen, Gemüsebrühe hinzugeben, pürieren und evtl. noch einmal abschmecken.

8 Scheiben Vollkorntoast mit einem scharfen Messer von ihrer Rinde befreien. Eine Handvoll Basilikum waschen, trocknen und fein hacken. Eine halbe Mozzarella-Kugel in dünne Scheiben schneiden, mit etwas Küchenkrepp trocken tupfen. 4 der entrindeten Toastbrotscheiben dünn mit etwas Pesto al Genovese (Fertigprodukt) bestreichen, mit Mozzarella und Basilikum belegen und jeweils mit einer Toastscheibe abschließen. Die ‚Toast-Sandwiches mit einem Nudelholz vorsichtig platt rollen. Eine (Grill-)Pfanne mit 1 EL Olivenöl erhitzen und den Toast von beiden Seiten anbraten, bis der Mozzarella geschmolzen ist und die Brotscheiben gut aneinander haften. Den Toast auf ein Brettchen geben, ganz kurz abkühlen lassen und in mundgerechte Würfel schneiden. Die Mozzarella-Basilikum-Croutons zu der Suppe servieren!

EmmaBee.Tomatensuppe4

Übrig gebliebene Suppe ist ohne Probleme ein paar Tage im Kühlschrank haltbar und schmeckt mit jedem Tag noch ein klein wenig besser. Ich bewahre meine Suppe übrigens am allerliebsten in diesen großen Weckgläsern auf: da passt viel rein und es sieht auch noch hübsch und appetitlich aus.

EmmaBee.Tomatensuppe5

Und über was freust du dich im Herbst am allermeisten? Vielleicht hast Du ja auch ein Lieblingsgericht, ein Rezept für eine leckere Suppe oder eine andere Köstlichkeit die du mit mir teilen willst?

Ich freue mich von Dir zu hören.

Allerliebst,

*bee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: