Du kommst mir gerade recht…

Hallo Alltag, da bist Du ja wieder. Wo hast Du nur so lange gesteckt. Zugegeben, erst konnte ich es gar nicht abwarten Dich eine Weile gegen ganz viel Abwechslung einzutauschen, aber der Sommer bescherte mir hin und wieder zuviel des Guten, und so bin ich jetzt heilfroh, dass Du, lieber Alltag, endlich wieder da bist. Mach’s Dir gemütlich und lass Dich ruhig ein wenig bei mir nieder…

Und weil Alltag und Langeweile auf gar keinen Fall ein und dasselbe sind, lasse ich es mir gerade so richtig gut gehen…

EmmaBee.BirnenPizza1

Heute hat bei uns die Schule wieder begonnen, und damit ist auch im allerletzten Eckchen unseres Lebens wieder der Alltag eingekehrt. So sehr wie in diesem Jahr habe ich mich noch nie zuvor auf Alltäglichkeit gefreut. Die letzten Wochen waren schön und leider auch manchmal ein wenig schrecklich, und so freuen wir uns alle auf ganz viel Unaufgeregtheit, jede Menge entspannte Stunden und einen schönen Altweibersommer.

Zur Feier des Tages gab es für mich und mein Schulkind heute dieses wunderbare schnelle Mittagessen…

EmmaBee.BirnenPizza2

Die Pizza mit Birnen, Ziegenkäse und Thymian ist allerbeste Alltagsküche: im Nu gebacken und wunderbar köstlich. Wenn es schnell gehen muss (also meistens), greife ich gerne auf Fertig-Pizzateig aus dem Kühlregal zurück. Damit ist die Pizza in einer Viertelstunde auf dem Tisch…

EmmaBee.BirnenPizza3

Pizza mit Birnen, Ziegenkäse und Thymian:

Backofen auf 250 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Um einen krossen Boden zu bekommen, Backblech auf den Boden des Backofens legen.

Einen Fertig-Pizzateig auf etwas Backpapier ausrollen. 100 g Ziegenfrischkäse mit 100 g Saurer Sahne vermischen und glatt rühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. 2 Birnen waschen, vierteln, entkernen und in dünne Spalten bzw. Scheiben schneiden. Ziegenkäse-Sahne-Mischung auf den Pizzaboden geben und glatt streichen. Birnenscheiben gleichmäßig darauf verteilen. 100 g Ziegenkäserolle in dünne Scheiben schneiden und Pizza damit belegen. 1 EL frische Thymianblätter sowie 50 g fein geriebenen Pecorino darüberstreuen. Pizza samt Backpapier auf das heiße Backblech geben und etwa 8-10 Minuten auf dem Ofenboden backen. Anschließend das Backblech noch für 2-3 Minuten in die Mitte des Ofens geben, bis der Käse eine goldene Farbe annimmt.

Habe ich dieses mal zwar vergessen, aber trotzdem unbedingt machen: vor dem Servieren 1-2 EL gehackte, geröstete Walnüsse sowie einen TL Honig über die Pizza streuen bzw. träufeln – kööööööstlich!

EmmaBee.BirnenPizza4

Und während Du dies hier liest, mache ich mir schon wieder Gedanken über all die herrlich unaufregenden Dinge die sich in den nächsten Tagen und Wochen noch so anstellen lassen. Ich freu mich drauf!

Ich wünsche Dir und mir eine wunderbare Woche voller Genuss-Momente.

Allerliebst,

*bee

EmmaBee.BirnenPiztza5