Ein wenig Urlaubsgeflüster…

EmmaBee.Italien1

…gibt es heute auf dem Blog. Und wenn Du Lust hast, dann mach es Dir ruhig gemütlich, für Dich blättere ich heute ein klein wenig im Familien-Fotoalbum…

EmmaBee.Italien6

Mit Kind und Kegel sind wir im August für 3 Wochen nach Bella Italia entschwunden. In der wunderschönen Toskana liegt ein kleines malerisches Paradies, so schön, dass man sich immer wieder in den Arm kneifen muss, um endlich zu begreifen dass man wirklich hier ist und nicht einfach nur tag träumt…

EmmaBee.Italien8

EmmaBee.Italien5

EmmaBee.Italien4

Grüne Hügel und Zypressen-Alleen wohin man schaut. Während der kleine Hofladen des Weinguts seine Pforten öffnet werden im Hof die Tische mit rot- und blau-weiß karierten Tischdecken fein gemacht. Die Kinder toben durch den Olivenhain, füttern die Hühner oder suchen nach Pfauenfedern. Wir lassen uns unter dem großen Feigenbaum nieder und schauen dem buten Treiben ein wenig zu. Schon bald werden die ersten Antipasti-Platten herausgetragen, Wein und Traubensaft schmecken jetzt besonders gut und wie jeden Tag, freue ich mich am allermeisten auf den Espresso und das frische Stück Crostata nach dem Essen…

EmmaBee.Italien11

So oder so ähnlich sahen viele unserer Tage auf dem biodynamischen Weingut Fattoria La Vialla aus. In der Nähe der toskanischen Stadt Arezzo (bekannt durch den Film „Das Leben ist schön“) findet man La Vialla. Gewohnt wird in einem der vielen auf dem Gut verteilten Landhäuser, die Tage verbringt man ganz entspannt und wunderbar direkt auf dem Hof mit viel Faulenzen, leckerem Essen und netten Menschen oder erkundet wahlweise die Gegend. Siena und Florenz sind nicht weit entfernt, und selbst ein Tages-Ausflug ans Meer ist gut möglich.

EmmaBee.Italien10

Für unseren Urlaub mit 3 (mehr oder weniger) kleinen Kindern hatten wir uns nur eines vorgenommen: die kostbare Zeit sollte für ALLE so entspannt und schön wie nur irgendwie möglich sein. Unser Alltag ist oft stressig und hektisch genug, deswegen gab es im Urlaub auch keine Städtetouren bei 38 Grad, keine 276457 Kirchen-Besichtigungen und auch sonst eher kein italienisches Kulturprogramm. Auf dem Tagesprogramm stattdessen: Ausschlafen, wunderbares Essen genießen, Faulenzen, Lesen, Grillen und dem Haus-Esel und den Hasen täglich ‚hallo‘ sagen…

EmmaBee.Italien12

Das kleine Mädchen, gerade ein Jahr alt geworden, hat das mit der Entspannung sehr genau genommen. Zufrieden, ausgeruht und ausgeglichen genoss sie viel Dolce Vita, machte ihre ersten Schrittchen und sogar ihre helle Haut bekam endlich mal  ein klein wenig Farbe ab…

EmmaBee.Italien2

Einer der liebsten Begleiter im Urlaub und sonstwo: der Kinderwagen. Hier wurde in den letzten Wochen ganz neugierig in die Welt geschaut und auch viel geschlafen. Ein gutes halbes Jahr ist er nun alt, unser Britax Affinity. Er hat uns wohlbehalten durch die ersten Monate gebracht, bei einer Kollision mit einem rasanten Radfahrer das MiniMädchen heldenhaft beschützt, und nun war ich schon ganz gespannt wie er nach all der Aufregung mit der toskanischen Hügellandschaft zurechtkommt. Städte liebt der wendige Babyflitzer sehen, in unserem kleinen bayrischen Dorf findet er sich auch gut zurecht und nun hat er auch 3 Wochen Italien-Abenteuer mit holperigen Wald- und Wiesenwegen mit Bravour gemeistert.

Dabei wartete die erste Hürde noch vor Urlaubsbeginn: der Kofferraum. 2 Erwachsene, 3 Kinder, 1 Auto und 3 Wochen Urlaub – das bedeutet jede Menge Gepäck. Und irgendwo mitteinrein musste noch ein Kinderwagen passen. Dank kompaktem Wagen-Klappmaß und den begnadeten Tetris-Pack-Künsten meines Mannes, war das alles ein Kinderspiel. Im Nu waren Koffer, Kinderwagen, Pool-Spielzeuge & Co problemlos im Auto verstaut.

EmmaBee.Italien14

Mein lieb gewonnenes Nachmittags-Ritual: das kleine Mädchen durch den Olivenhain in den Schlaf schieben, dann eine schöne, schattige Bank suchen und solange lesen bis die kleinen Äuglein wieder aufgehen. So habe ich es geschafft in 3 Wochen 4 Bücher zu lesen, das ist mit 3 Kindern im Gepäck eine beachtliche Leistung, wie ich finde…

EmmaBee.Italien9

EmmaBee.Italien7

Und so gingen 3 Wochen dahin – zwischendrin wurde es mal kurz aufregend, aber dann kehrte sie glücklicherweise wieder zurück: die langersehnte Entspannung und das viele Nichtstun. Und so lange die Kinder noch klein sind, brauche ich auch nicht viel mehr im Urlaub. Kultur, Sightseeing- und Shopping-Touren sind in ein paar Jahren auch wieder in Sichtweite, aber bis dahin genieße ich noch die grenzenlose Freiheit des Einfach-in-den-Tag-hinein-Lebens ganz ohne die vielen Das-musst-du-gesehen-habens…

EmmaBee.Italien3

Ihr Lieben, das waren ein paar kleine Eindrücke meines Sommers, ich hoffe es hat Euch gefallen…

Und wie war Dein Sommer?

Ich schwelge nun noch ein klein wenig in Urlaubserinnerungen, bestelle vielleicht gleich noch ein italienisches Care-Paket und genieße anschließend viel warme Herbstsonne…

Habt ein wunderschönes Wochenende!

Allerliebst,

*bee

EmmaBee.Italien13

Comments

  1. Ich liiiiiiebe la vialla. .. das essen, der wein, die Gemütlichkeit. Waren die letzten zwei Jahre dort, nur zum einkaufen und essen aber es ist genial!die sind ausserdem so nett!

  2. Das sieht wirklich nach einem ganz tollen, entspannten Urlaub aus. Wir waren im letzten Jahr in der Toskana und ich habe es so sehr genossen, dass ich unbedingt wieder dorthin muss. Liebe Grüße, Antonia

  3. Ach, was für wunderbare Bilder. Da wird eine wirklich entspannte schöne Atmosphäre eingefangen. Ich will jetzt nur noch weg 😉 Liebe Grüsse, Heike

  4. was für ein zufall 🙂 bei diesem gut ist meine schwester stammkunde (sooo leckere sachen!!!) und jetzt berichtest du über euren urlaub dort. so schöne bilder, dass man grad lust bekommt die koffer zu packen und direkt loszufahren….

    liebe grüße und einen hübschen sonntag!
    tina

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s