Wenn etwas vom Himmel fällt…

…und zwar genau vor Deine Füße, dann sollte man auf gar keinen Fall zögern, und die Einladung dankend annehmen. Finde ich zumindest. Aber fangen wir mal lieber ganz von vorne an. Der Start in die Woche fällt mir gerade furchtbar schwer, gedanklich hänge ich nämlich ziemlich fest. Und zwar hier… EmmaBee.Schweden1 Wer mir auf Facebook folgt, der weiß vielleicht , dass ich die letzte Woche mit meiner Familie in Schweden verbracht habe. Diese Reise ist buchstäblich vom Himmel gefallen, von den ersten zaghaften Gedanken bis zum Start mit gepackten Koffern vergingen gerade mal 3 Wochen… EmmaBee.Schweden3 Seit einigen Jahren habe ich eine liebgewonnene Angewohnheit: zum Anfang jeden Jahres schreibe, klebe und pinne ich mir alles was ich im neuen Jahr erleben, erreichen, genießen und schaffen will in Notizbücher, auf Plakate oder Pinnwände. Heute nennt man so etwas Bucket-List. Der Begriff ‚Bucket-List‘ wurde durch den Film „Das Beste kommt zum Schluss“ („The Bucket List“) mit Jack Nicholson und Morgan Freeman geprägt, und stellt eine Liste von Dingen, Erfahrungen, Erlebnissen dar, die man in seinem Leben gemacht haben will.  Meine Bucket-List für 2015 habe ich beispielsweise auf Pinterest erstellt. Dort kann man ganz einfach Bilder auf einsehbaren oder geheimen Pinnwänden pinnen, und sich diese anschauen wann immer einem danach ist.  Anfang diesen Jahres habe ich also fleißig große und kleine Träume gepinnt. Darunter viele, viele Bilder von roten Schwedenhäusern, denn eine Reise ins Land von Bullerbü & Co. ist ein lang gehegter Traum. Zu Jahresbeginn war ich davon ungefähr soweit entfernt wie zu einer Reise auf den Mond: die Urlaubsplanung stand schon lange fest, das Reisebudget war bereits völlig verplant und der Rest der Familie wollte auch nicht so recht Feuer fangen für eine Reise nach Skandinavien.  EmmaBee.Schweden4 Ich hab trotzdem weiter geträumt, daran geglaubt und siehe da, keine 5 Monate später landeten wir also im zauberhaften Schweden… EmmaBee.Schweden2 Wir hatten eine wunderbare Woche im idyllischen Småland. Wir haben kiloweise schwedischen Zimtschnecken verdrückt, die zauberhafte Natur und viele, viele Stunden am See genossen, Pippi persönlich zum 70. Geburtstag gratuliert, die Orginal-Schauplätze von Bullerbü und Michels Katthult besucht, ein wenig Stadtluft geschnuppert, die kleinen Damen habe ihr Taschengeld genussbringend in rot-weisse Zuckerstangen investiert und jetzt, nur eine Woche später, sind wir alle um viele, viele Abenteuer und einige wunderbare Erlebnisse reicher. In den nächsten Wochen werde ich Euch hier ein wenig ausführlicher über unsere Schweden-Reise erzählen, Tipps geben und Euch mit jede Menge Bildern ein wenig teilhaben lassen an unserem Schweden-Traum.

Und wo ich gerade so festhänge in Bullerbü & Co. kommt mir mein neuer Kalender mit schwedischen Design gerade recht. Wie gut, dass mein Mann kürzlich beruflich nach Asien reisen musste, denn dort kaufte er anlässlich meines Geburtstags den halben kikki.K Store leer. Ich liebe das australische Label für Kalender und Papeterie-Artikel im schwedischen Design. Bislang gibt es leider nur Shops in Australien, Neuseeland, Hong Kong und Singapur, kikki.K versendet allerdings in die ganze Welt. Der Versand ist ab 150 Dollar sogar kostenfrei, also warum nicht mit ein paar anderen Stationary-Addicts zusammentun und eine Sammelbestellung aufgeben, frage ich mich…?!?

IMG_0027Meine Termine und ToDo’s plane ich jetzt also auch auf schwedisch, damit hält das rot-weiss gefärbte Urlaubsgefühl hoffentlich noch ganz, ganz lange an.

Ich wünsche Dir (und mir!) einen wunderbaren Start in die Woche.

Bis ganz bald,

*bee

Comments

  1. TRAUMhaft schön!!! – sag ich nur.

    Dir auch noch eine ganz zauberhafte Woche …. und liebe Grüße … Katja

  2. Guten Morgen!

    ich hatte heuer auch schon eine wirklich erstaunliche Erfahrung mit meinem „Visionboard 2015“ gemacht. ❤ ❤ ❤

    Da stand unter Anderem etwas drauf, über das ich derzeit noch nicht reden kann, das aber sowas von utopisch für mich war Anfang Jänner und dann kam es plötzlich in mein Leben, ohne das ich mich irgendwie drum gekümmert hätte. Solche Boards wo auch immer man sie macht und wie auch immer man sie nennt sind einfach genial. Und das war nicht meine erste erstaunliche Erfahrung damit!

    Ich freu mich mit Dir mit, das war sicher eine Wunder-volle Zeit!

    Herzliche Grüße

    Wonni

  3. Yvonne says:

    Traumhaft..da will ich gleich meine Koffer packen !!!! Kann man die Häuser dort mieten?
    wirklich toll..

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: