Was so ein bisschen gähnende Leere alles bewirken kann…

Bei uns ist gerade nicht nur der Kühlschrank leer. Nein, denn als ob das nicht schon genug des Guten wäre, ist auch noch das Baby krank, der Mann weg (beruflich) und die beiden großen Kinder haben Ferien, und wissen nicht wohin mit all der Zeit und Energie.

Der heutige Blick in den Kühlschrank offenbarte leider außer geschätzten 10 kg Joghurt auch nicht viel erfreuliches. Einkaufen war mit fieberndem Baby nicht drin, also doch lieber einen zweiten Blick in die heimische Gefrierkammer werfen: in der hintersten Ecke fand ich glücklicherweise eine verschrumpelte Zucchini und etwas Ziegenkäse. Im Vorratsschrank, entdeckte ich noch eine Dose Kichererbsen und eine Packung Tortilla-Fladen. Yeah, wie man sich doch über ein paar vergessene Lebensmittel freuen kann!
Und wie erfinderisch so ein kleines bisschen Not macht, zeige ich dir hier…

EmmaBee.Quesadilla2

So kann es aussehen, wenn man aus ganz viel nichts etwas richtig leckeres zaubert: Quesadillas mit Hummus, gegrillter Zucchini und Ziegenkäse. Schmeckt sensationell, macht pappsatt und macht Stress und Ärger, zumindest für kurze Zeit, vergessen.

Emmabee.Quesadilla1

Und so gehts:

Zucchini waschen, Enden abschneiden, der Länge nach in dünne Scheiben schneiden und auf beiden Seiten mit etwas Olivenöl einstreichen. In einer heißen Grillpfanne von beiden Seiten braten. Auf einem Teller etwas abkühlen lassen. Hummus nach diesem Rezept zubereiten. Ein Stück Ziegenkäse grob reiben. Tortillafladen mit etwas Hummus bestreichen, mit gegrillter Zucchini belegen und zum Schluß den Käse darüber streuen. Zweiten Tortillafladen darauf legen und in der Grillpfanne von beiden Seiten erhitzen bzw. solange braten, bis der Käse geschmolzen ist und sich die Zutaten miteinander verbunden haben. Quesadilla auf ein Brettchen geben, kurz abkühlen lassen und anschließend in Stücke schneiden und warm genießen!

EmmaBee.Quesadilla3

Das mache ich jetzt häufiger – nicht einkaufen gehen und stattdessen lieber öfter in den Untiefen von Kühl- und Küchenschrank wühlen. Dann aber lieber ohne krankes Baby und mit etwas entspannterem Alltag.

EmmaBee.Quesadilla4

Und welches Gericht könntest Du trotz abgegraster Vorräte und anderen Katastrophen trotzdem jederzeit auf den Tisch zaubern? Ich bin gespannt.

Bis zum nächsten Mal.

Allerliebst,

*bee

Comments

  1. Susanne Klein says:

    Sieht sehr lecker aus …. und das Porzellanschälchen mit Stiel ist wunderschön!

  2. Uiuiuiui, das sieht ja wirklich unglaublich lecker aus!!!

  3. Hihi, klingt gut. So spontan würde mir einfallen, dass ich jederzeit vegetarisches Sushi machen kann. U immer Eierkuchen. Lese immer wieder gerne Deinen Blog. LG

  4. Mmmh sehr lecker und tolle Fotos☺️👍

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: