Backen für alle, die eigentlich überhaupt keine Zeit dafür haben…

EmmaBee.Tarte0

Eine Gelegenheit zum Backen finde ich eigentlich immer. Na ja, meistens. In diesen Tagen bleibt mir aber gerade noch genug Zeit mir morgens den Schlafmangel aus dem Gesicht zu waschen, mir etwas überzuwerfen und dann gilt es eigentlich nur noch den Tag zu überstehen! Die Kinder feiern eine muntere und scheinbar nie endende Virenparty, und da hilft manchmal nur noch ein Stückchen ofenwarmer Kuchen…

EmmaBee.Tarte2

Wenn der Kuchenhunger groß und die Zeit klein ist, dann gibt es diese schnelle Tarte… Im Nu gebacken erweckt diese RatzFatz-Tarte auch müde Lebensgeister wieder zu neuem Leben…

EmmaBee.Tarte1

Heute mit Kirschen, aber ebenso lecker mit Pfirsichen, Blaubeeren, Aprikosen, Äpfeln, Himbeeren oder was gerade so da ist an backtauglichen Früchten. Die Tarte ist Dank Fertig-Hefeteig und Kirschen aus dem Glas in weniger als 10 Minuten vorbereitet, und 25 Minuten später steht sie auch schon herrlich duftend auf dem Tisch.

Rezept für die schnelle Kirschtarte:

Backofen auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Ein Glas Sauerkirschen (600 g) in ein Sieb gießen und abtropfen lassen. Fertig-Hefeteig aus dem Kühlregal rechteckig oder rund auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen und den Rand etwas dicker formen. Für die Creme 200 g Schmand, 25 g Zucker, ein TL Vanillezucker, ein Eigelb, 1 EL Speisestärke sowie 1/2 TL Zitronenabrieb glatt rühren und auf dem Teig verteilen. Glatt streichen, dabei 1 cm zum Rand hin freilassen. Teig mit den gut abgetropften Kirschen belegen und im unteren Ofendrittel etwa 25 Minuten goldgelb backen (evtl. schon nach 20 Minuten checken!). Tarte kurz abkühlen lassen, mit etwas Puderzucker bestreuen und unbedingt noch warm genießen!

EmmaBee.Tarte4

So, ich bin dann mal wieder weg und gehe, mit dem einen oder anderen Stück Kuchen in der Hand, weiter meinen Krankenpflegerin-Mama-Aufgaben nach ;-)…

Bleibt gesund!

Allerliebst,
*bee

Comments

  1. Oh ja, müde Lebensgeister erwecken lassen … Allein beim Anblick sind meine Augen gerade riesen groß geworden! Sieht verdammt lecker aus 🙂

    Glg Marjorie

  2. Heute probiert und es wird wohl ein Lieblingsrezept werden…Easyer Peasyer geht’s ja wohl nicht (ich wusste gar nicht das es Fertighefeteig gibt…jetzt weiß ich das es sogar Mürbeteig gibt)…Die Schmandsoße könnte ich gleich so vernaschen (ich befinde mich in derselben Stillsituation wie du… da kommts auf die eine oder andere Kalorien nicht an ;-)….Danke für den tollen Blog, hab auch den Pudding probiert…lecker, so kriegt man ne Tafel Schoki rein, ohne das man es merkt…und ich hab dir auch Dr. Hauschka zu verdanken, seit ich umgestellt habe, habe ich tolle Haut und keine Probleme mehr…ach ja und das tolle Frühstücksbuch das steht dann mal ganz oben auf der „muss ich unbedingt haben“ Liste…mach weiter so. GLG Wenke

    • Ohhh, liebe Wenke… Das freut mich aber sehr! Lass es dir schmecken, vor allem solange all diese feinen Extra-Kalorien nicht zählen, gell 😊!
      Allerliebste Grüße und bis ganz bald wieder,
      *bee

  3. elbcuisine says:

    Boah klingt super und ich brauche noch ein schnelles Rezept für Sonntag :-)) Liebe Grüße, Bianca

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: