Heute gibts ein Last-Minute-Rezept für leckere Nervennahrung…

…denn die kann man an solchen Fußball-Abenden wie gestern ganz gut gebrauchen, oder? Und auch wer mit WM & Co. momentan nicht so viel am Hut hat, braucht man hin und wieder einen leckeren Fernsehabend-Kracher. Bei uns gab’s gestern zu später Stunde Tortilla-Chips mit dieser selbstgemachten Last-Minute-Salsa…

EmmaBee.Salsa1

„Bei uns…“ ist eigentlich falsch, denn ich habe das Glas, mehr oder weniger, alleine geleert. Lange hat es nicht gedauert und lecker war es obendrein. Das Rezept ist entstanden als mich die Lust auf Nachos überkam, verwendet wurde was gerade da war. Und weil die Salsa unverschämt lecker geschmeckt hat, und sicherlich in der nächsten Zeit den ein oder anderen Fernseh- oder BBQ-Abend bereichern wird, teile ich sie heute mir Dir. Vielleicht klingt sie ebenso gut in deinen Ohren und du bekommst Lust das einfache Rezept mal auszuprobieren…

EmmaBee.Salsa2

Rezept für Last-Minute-Salsa:

Den Grill des Backofens auf 180 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Eine Zucchini (gevierteilt), 2 rote Paprikaschoten (entkernt und halbiert), eine kleine rote Zwiebel (geviertelt) und eine Knoblauchzehe (halbiert) auf das Backblech geben, mit etwas Olivenöl beträufeln, salzen und pfeffern und in dem oberen Drittel des Backofens grillen. Dabei immer wieder einen Blick darauf werfen, damit das Gemüse nicht zu schwarz wird. Sobald das Gemüse Farbe hat und die Paprikaschale leicht schwarz wird, bwz. Blasen wirft, Gemüse herausholen, ganz kurz abkühlen lassen. Paprika häuten und das gesamte Gemüse mit dem Bratensaft in einen Pürrierbecher geben. Etwa 200 ml stückige Tomaten hinzugeben. Dafür entweder Pizza-Tomaten aus der Dose verwenden oder, wie ich, ein kleines Gläschen Pizzasauce (die, die meist beim Fertig-Pizza-Teig dabei ist). Einige Spritzer scharfe Chilli-Sauce sowie Gewürze hinzugeben. Zum Würzen empfehle ich entweder eine Mexikanische Gewürzmischug (es gibt mittlerweile viele gute Gewürzmischungen, die ohne Geschmacksverstärker & Co. auskommen) oder Salz, Pfeffer, Chilli, Cumin, frischen Koriander etc. Alles pürieren, nochmals abschmecken und in ein Weckglas geben. Bis zum Servieren kalt stellen und zu Tortilla-Chips reichen.

Die Salsa schmeckt auch lecker als Dip oder Beilage zu Fleisch, Fisch oder Gemüse.

EmmaBee.Salsa4

Auch wenn das beste am gestrigen Fußball-Abend der Fernsehsnack war, überlege ich schon mit welcher Knabberei ich mir den nächsten WM-Krimi etwas schmackhafter machen kann

Und was knabberst Du am liebsten abends vorm Fernseher? Verrat es mir, ich bin gespannt!

Allerliebste Grüße und bis zum nächsten Mal,

*bee

EmmaBee.Salsa4

Comments

  1. 😀 …. gestern Abden hatte ich nur Möhren ….
    und als ich dann heute früh gesehen habe, was ich DA gestern im Dunkeln „angestellt“ habe ….
    tse tse tse …. schöne aber unpassende „Sommersprossen“ auf dem Pakett Urrrrrggggg!

    Das Rezept für die Salsa liest sich echt gut und rate mal ……….
    – YEP – ist schon abgespeichert! 🙂

    Zauberhafte Grüße….. Katja

  2. elbcuisine says:

    Boah klingt super und passt gerade perfekt, denn ich soll morgen zum Grillen einen Dipp mitbringen 😉 Cool! Liebe Grüße von Hamburg nach München, Bianca

  3. Ich versuche ja meistens den Chips- Kauf zu vermeiden, bis auf ca. zweimal jährlich, aber nachdem ich die Salsa schon mehrfach zum Grillen zubereitet habe und sie großen Zuspruch bekam, war es gestern dann nun so weit, dass ich Besuch erwartete und zum Knabbern die Salsa vorbereitet und dazu Tortillachips gereicht habe! Ein Knaller!
    Vielen Dank für das feine Rezept!

Trackbacks

  1. […] vor dem Braten eine Runde im Standmixer gönnt. Hummus, Baba Ghanoush, Pesto, Mayonnaise, Salsa, Semmelbrösel, Eis und lecker, fruchtige Cocktails erledigt mittlerweile meine flinke Assistentin […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: