Bettgeflüster…

Unter meiner Decke, da schlummert zuweilen nicht nur meine Wenigkeit, nein, ich teile mir die wenigen Zentimeter tagtäglich mit meinen 3 Lieblingsmenschen. Meine Töchter behaupten felsenfest kein Kissen im ganzen Haus wäre so bequem wie meines, keine Decke so kuschelig und kein Bettchen so gemütlich. Und so sind vor allem die kleinen Lieblingsmenschen beinahe jede Nacht auf Wanderschaft. Und wir haben alle Hände voll zu tun, alle wieder in ihren Betten zu verteilen, oder auch nicht ;-).

Seit einigen Wochen wird das gemütlichste aller Betten nun auch tagsüber gerne in Beschlag genommen… Nein, nicht von mir. Und auch von keinem anderen Familienmitglied. Verantwortlich für das Bettgeflüster am helllichten Tag ist diese neue Leidenschaft…

EmmaBee.Joghurt1

Seit einigen Wochen mache ich meinen Joghurt selbst. Nicht immer und ausschließlich, aber zumindest immer wenn mir nach leckerem Naturjoghurt ist. Wir haben das große Glück jederzeit frische Milch vom Nachbarhof holen zu können, und ganz besonders damit schmeckt der Joghurt wunderbar cremig und lecker. Aber keine Sorge, der Joghurt lässt sich auch mit herkömmlicher Milch aus dem Supermarkt wunderbar zubereiten und einen Joghurt-Zubereiter brauchst du dafür auch nicht.

EmmaBee.Joghurt2

Ich habe gerne immer etwas Naturjoghurt im Haus. Egal ob zum Müsli, mit frischem Obst und etwas Holunderblütensirup, mit Honig und Nüssen oder als Vanillejoghurt mit etwas Vanillezucker cremig gerührt, wenn nichts anderes mehr geht, Joghurt geht immer. Und selbst meine Töchter könnten sich in etwas Joghurt mit einem Klacks Apfelmus und Zimt und Zucker hineinlegen, vor lauter Genuss.

EmmaBee.Joghurt3

Und so machst Du Deinen Joghurt selbst:

1 l Milch erhitzen, aber nicht zum Kochen bringen. Am besten in der Nähe bleiben und von der Herdplatte ziehen, sobald die Milch anfängt leicht zu sieden. Die Milch nun auf etwa 40 Grad abkühlen lassen. Ich mache das ganz nach Gefühl und es klappt eigentlich immer auch ohne Thermometer. Die Milch sollte in etwa die Temperatur von warmem Badewasser haben. Nun 150 g Naturjoghurt (3,5 % Fett) mit einem Schneebesen hineinrühren. Um den Joghurt etwas fester zu machen, verwende ich zusätzlich etwas Milchpulver (aus der Apotheke oder dem Drogeriemarkt). Für einen Liter Milch (3,5 % Fett) empfehle ich 2 – 4 EL Milchpulver, bei halbfetter Milch ein bisschen mehr. Pulver in die warme Milch rühren und die Milch in 2 große oder mehrere kleine Weckgläser füllen.
Gläser verschließen und nun ab ins Bett damit. Gläser mit einer warmen Wärmflasche unter die Bettdecke legen, gut einpacken und dort etwa 6-8 Stunden reifen lassen. Der Joghurt wird langsam fest und darf nach der Ruhezeit in den Kühlschrank, dort festigt er sich meist auch noch ein bisschen.

EmmaBee.Joghurt4

Tja, und das ist das ganze Geheimnis der Joghurtzubereitung… Und jetzt frage ich mich: wer braucht denn überhaupt noch eine Joghurt-Maschine wenn das auch ganz ohne so einfach geht…? Noch so ein Gerät, dass einsam in der Küche rumsteht und all den kostbaren Platz wegnimmt? Och nööö, ohne mich… Alles was du brauchst sind die wenigen Zutaten, ein paar Gläser und das weltbeste, kuscheligste Bett der Welt… Und das hast Du ja schließlich auch, oder?

Alles Liebe und bis bald,

*bee

EmmaBee.Joghurt5

Comments

  1. HAALÖLEEEE
    hob i gor nit gwust
    DAS ma des selber macha kann
    UIIII do werd i ma sooo an
    BETTGESELLEN mal selber macha
    HOBS no fein
    bis bald de BIRGIT

  2. Liebe Bee,
    ich wusste gar nicht, dass das so einfach geht! Um ehrlich zu sein, habe ich mich bisher nicht wirklich mit der Herstellung von Joghurt auseinander gesetzt, weil ich eben nicht noch eine Maschine haben wollte, die ich zweimal im Jahr benutze. Aber so muss ich die ganzen Joghurt Kreationen auf den Blogs wohl nicht mehr anschmachten, sondern kann selber ans Werk.
    Danke dafür 🙂

    LG Sarah

    • hallo sarah,
      mir war das lange auch nicht klar, bis ich jamie oliver mal dabei zusah wie er joghurt im backofen machte… geht übrigens auch und auch ein klein wenig schneller als im bettchen 😉
      viel spaß bei deinen joghurtkreationen.
      alles liebe,
      *bee

  3. Hallo,
    klingt interessant… Weißt Du ob das auch mit Sojajoghurt und Sojamilch klappt?
    LG

  4. Nathalie says:

    hallo, was ich nicht ganz verstehe: du rührst naturjoghurt hinein? dann könntest du das doch gleich essen….aufdemschlauchsteh

    • hallo nathalie,
      berechtigte frage ;-),,, beim ersten mal rührt man etwas gekauften naturjoghurt ein (man braucht ein paar joghurt-kulturen), bei allen weiteren malen rühre ich einfach den letzten rest selbstgemachten joghurt in die warme milch, dann braucht man auch keinen gekauften joghurt mehr…
      letztendlich geht es um den spaß am selbermachen und darum, dass sich so einfach und unkompliziert wochenrationen naturjoghurt herstellen lassen.
      glg,
      *bee

      • Nathalie says:

        ah ok. jetzt versteh ich das.andenkopfklatsch. so macht das natürlich deutlich mehr Sinn. weiterhin viel spass damit…

  5. Hallo liebe Birgit,
    ich bin grad durch FB über deinen Blog gestolpert. Joghurt ohne Maschine… wie cool! Jetzt trau ich mich da auch mal dran!
    Wie lange hält sich der Joghurt denn zB in Schraubgläsern im Kühlschrank? Meinst du den kann man auch einige Tage lang essen? Ich wohne alleine und schaffe nicht 1kg Joghurt am Tag ^^
    Soooo nun geh ich weiter durch deinen Blog stöbern!

    Liebste Grüße,
    Chaoselfe

  6. Oh, tausend Dank für dieses herrlich simple Rezept. Ich werde mich auf jeden Fall mal daran probieren…
    Liebe Grüße von Henriette

  7. Ach was für eine tolle Idee .. und das so schnell und ohne drimborium … das werde ich gleich morgen ausprobieren.
    Vielen Dank für den tollen Tipp

    Liebe Grüße Stephie

  8. Tolle Idee, Birgit! Schließlich würde sich dein Bettchen über Tag auch einsam fühlen ohne Besucher 😉
    Liebste Grüße Maren

  9. Oh jaaaaa Joghurt geht IMMER!
    Eben weil es so vielfältig ist …. gestern Abend gab es ein Schälchen mit Schokoblättchen drin …. zack fertig war der Stracciatella-Joghurt …
    Bei uns gibt es bei der Landesvereinigung der Milchwirtschaft ganz tolle Bastelsachen,
    Bücher, Broschüren, Poster, Aufkleber und all so ein schönes Zeug für die Kinder.
    Zum Beispiel eine Hampel-Kuh 😀 oder ein Fingerpuppen-Theater
    mit Milch-(Bestandteilen)-Puppen, ich hatte da mal etwas geordert …. kam super an im Kiga!
    Zauberhafte Grüße … Katja

Trackbacks

  1. […] liebsten Selbermacher-Produkte: Baguette,  Bayrisches Bierbrot, Frühstücksmüsli, Fliederzucker, Joghurt und Ziegenfrischkäse. Vor einigen Tagen habe ich im aktuellen Rhabarber-Fieber probiert einen […]

  2. […] Joghurt selber machen, aber ohne zusätzliches Küchengerät? Wie das geht, zeigt Emma Bee uns, Ihr braucht nur ein kuscheliges Bett und eine Wärmflasche. […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: