Von großen Sehnsüchten und Puderzucker auf der Nase…

…träumen meine Kinder 364 Tage im Jahr. Und am verbleibenden Rest-Tag feiern sie Geburtstag. Und mit ihrer Vorfreude und Aufregung kehrt bei mir jedes Jahr aufs Neue auch eine kleine Spur Geburtstags-Grausen ein. Wie feiern wir dieses Jahr? Wieviele Kinder werden eingeladen? Bespaßungsmaschine oder Sich-Selbst-Überlassen? Wie vermeide ich den Geschenke-Overkill? Und letztendlich die Frage: Wie überleben WIR diesen Tag? Oder besser gesagt die Woche, denn so lange dauert es meist bis auch die letzte Feier (im Kindergarten, mit den Omas, etc) geschafft ist!

Überraschenderweise kam dieses Jahr irgendwie alles anders… Schuld daran ein kleines, feines Nachschlagewerk dass mir vollkommen unerwartet, dafür aber umso mehr von Himmel geschickt, in die Hände viel. Dazu später mehr…

Zwischen den Geburtstagen meiner Töchter liegen ziemlich genau 4 Wochen. Normalerweise Zeit genug um sich für 4 bis 6 Wochen mit nichts anderem als dem „perfekten Kindergeburtstag“ zu beschäftigen! Nur nicht dieses Jahr, da haben wir es wunderbar entspannt angehen lassen (danke, Frau Bleuel ;-)). Die Zielgerade ist schon in Sichtweite und den Nerven aller Beteiligten gehts prächtig.

Pssssst,…. ich nehm Dich mal mit zu nem kurzen Blick durchs Schlüsseloch…

feen&co 091

feen&co 034

feen&co 015

Den Geburtstag meiner Kinder, bzw. eine der vielen Feiern drumherum, haben wir dieses Jahr an einem wunderbaren Nachmittag im Garten mit einem Feen-Picknick gefeiert. Das Wetter war traumhaft, die Kinder liefen den ganzen Tag barfuß in ihren neuen Kleidchen durch den Garten, wir Erwachsene beobachteten das Treiben überwiegend von unseren bequemen Liegestühlen mit einem leckeren Getränk in der Hand, es wurde gegrillt, gegessen und getrunken und am Abend fielen wir alle todmüde, pappsatt, glücklich und mit einem Rest Puderzucker auf der Nase ins Bett. Was könnte schöner sein…

feen&co 007

feen&co 013

feen&co 042

Zauberhaft ausgestattet haben wir unser Feen-Picknick im Garten mit meinem alten Picknickkorb (den bekam ich einmal zum 18. Geburtstag!!! 😉 ) und den hübschen Feen-Artikeln von Blueboxtree.

In dem Baum hing diese Feen-Girlande, gegessen wurde von diesen Feen-Tellerchen, getrunken mit rosa Papier-Strohhalmen aus diesen Becherchen, und die Muffins wurden mit den wunderschönsten Cake-Toppern überhaupt dekoriert. Ein Traum in Rosa!

feen&co 019

feen&co 020

feen&co 027

Der Gebutstagskuchen waren dieses Mal feine Vanille-Pfirsich-Muffins (das Rezept findest Du (leicht abgewandelt) hier)… Passen besser in den Picknickkorb und in die Hand sowieso ;-). Und auf jedem Muffin saß eine kleine Fee mit Tüllröckchen…

feen&co 084

feen&co 032

Und irgendwie war plötzlich alles so einfach… Der Tag im Garten duftete und schmeckte soooo süß nach alten und neu-geschaffenen Kindheitserinnerungen.

feen&co 072

feen&co 097

Und ein für alle mal nehme ich mir vor es zu sehen wie es ist. Kindergeburtstage sind für die Kinder einer der schönsten Tage im Jahr. Punkt. Das war bei uns nicht anders. Für die Eltern geht es meist nur ums Überleben, dabei sind wir es doch meist, die den größten Stress hineinbringen… mit all unseren eigenen Wünschen, unerfüllten Sehnsüchten, Erwartungen und dem lästigen Streben nach Perfektion.

feen&co 087

feen&co 035

Und nun nochmals zu dem vorher erwähnten kleinen, feinen Nachschlagewerk: Kennst du „München mit Kind“ (gibt’s übrigens auch als „Berlin mit Kind“)? Das ist der beste Familien-Freizeitführer den ich kenne! Neben Tipps für die besten Badestellen, geheime Museumstouren, ausgefallene Eissorten, Münchens schönste Biergärten und vieles, vieles mehr findest du dort den herrlichen Artikel „Kindergeburtstag – eine ernste Angelegenheit“ von Nataly Bleuel. Ich kam beim Lesen aus dem Schmunzeln und heftigen Kopfnicken gar nicht mehr heraus, so herrlich ehrlich beschreibt die Autorin ihr langjähriges Dasein als „elendige Kindergeburtstags-Versagerin“ und wie sie dies mit einem „Bombeneinschlag“, einer „Kapitulation“ und einem „Super-GAU mit Kernschmelze“ schließlich beendete. „Jaaaaaaaaa, Frau Bleuel spricht mir aus der Seele und genau das will ich auch!!!“ Und genau so kam es!

feen&co 131

Das in dem kleinen Büchlein enthaltene Special zum Thema „Kindergeburtstag“ ist wunderbar gelungen und wie gesagt, hat der Himmel dafür gesorgt, dass es mir genau im richtigen Moment in die Hände bzw. vor die Augen fiel. Auf 26 Seiten findet sich dort alles für ein klein wenig Inspiration für den entspannten Kindergeburtstage. Von den besten Orten zum Feiern, Geschenk- und Literatur-Tips bis hin zu Bastel- und Spielanleitungen ist alles dabei. Und das Rezept für diese leckere Zitronen-Himbeer-Minz-Limonade habe ich auch schon ausprobiert und für äußerst lecker befunden…

feen&co 134

Und während ich mich immer noch über diesen wunderbaren Tag freue, erinnere ich mich zurück… Nach was schmecken und duften eigentlich. meine Lieblings-Kindergeburtstags-Erinnerungen?

Weil ich ein Mai-Kind schnuppert es nach Sonne und viel frischer Luft, nach Flieder und Geburtstags-Kerzenrauch, nach ganz viel Aufregung, Herzklopfen und Geschenke-Glücksseligkeit. Fast ist mir als schmecke ich den Geburtstags-Kuchen und den frischen Holundersekt meiner Mama…

Und wie schmeckt Deine liebste Kindergeburtstags-Erinnerung?

Hab ein wunderbares Wochenende,

*bee

feen&co 092

Comments

  1. …. meine Kindergeburtstagerinnerungen schmecken ….
    …..auf jeden Fall nach Schaumkuss-Wettessen, Käsesahnetorte von Mama (heul…. ich hab das Rezept nicht), kalter Hund …….. Topfschlagen…..
    wenn das Wetter schön war, dann wurde im Garten gespielt …… auf der großen Wiese….. oder gegenüber Minigolf …… und abends gab ein Pommes und Bockwurst …… ES war SO schön!!!!!

    Und jaaaaaaaa Recht hast du, wenn du schreibst, dass wir heute als Eltern den Stress reinbringen, weil wir alles perfekt machen wollen……. grauslich, oder?!
    Unsere Kinder lieben uns doch auch, wenn der Kuchen schief gebacken ist, oder die Muffins nicht elliptisch mit Schokolade begossen wurde…..
    so ein Geburtstagspartyführer ist da natürlich so was von GOLD wert! – DER nimmt ganz schön viel „Druck“ raus….
    Dir auch ein zauberhaftes Wochenende!!!
    Katja

  2. Hallo Bee,
    was für tolle Bilder!
    Und das Picknick sieht lecker aus und ist so liebevoll dekoriert.
    Das sieht wirklich nach einem sehr schönen Fest aus.

    In 4 Wochen trifft mich der Geburtstagswahnsinn auch wieder… vielleicht sollte ich mal einen Blick in Deinen Freizeitführer werfen 😉

    Viele liebe Grüße vom Ammersee
    Julia

    • hallo du liebe,
      weißt du was…? wir sollten uns bald mal zu einem ammersee-Blogger-Stammtisch zusammensetzen… mit ganz viel Schokolade und so 😉
      dort wohne ich nämlich auch ganz bald!
      Lust? 😉
      Glg,
      *bee

  3. Ich bin verzückt! ❤

  4. fraeuleinsrosarot says:

    Was für wunderschöne Fotos – da fühlt man sich gleich in die eigene Kindheit zurückversetzt. Jetzt wünsch ich mir auch ein Feenpicknick 😉

  5. So ein schöner, aufwendiger und stimmungsvoller Post! Mit diesem Artikel hat Du auch bei mir viele Kindheitserinnerungen geweckt. Dankeschön! 🙂
    Lieber Gruß!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: