20 lange Jahre…

…hat es gedauert, bis es auch mich richtig erwischt hat. Beim ersten Mal war’s noch nix, und das obwohl fast mein ganzes gleichaltriges Umfeld gnadenlos verfallen schien… Wir schreiben das Jahr 1991: Ich war 15 und um mich herum schien der absolute Farbenhunger ausgebrochen zu sein. Und es konnte gar nicht bunt genug sein, nein es musste leuchten! Leggins, Schnürsenkel, Shirt-Aufdrücke und Stretch-Badeanzüge gaben alles. Und ich meine ALLES, zumindest alles was die Neon-Farbpalette so hergab. Und ich  machte um all dies einen gaaaaaanz großen Bogen…. Das war eben nix für mich.

Tja, das was vor gut 20 Jahren… Es muss irgendwann letztes Jahr gewesen sein, als die grell-leuchtenden Farben wieder in meinem Blickfeld auftauchten als sie sich munter unter das hippe Jungvolk mischten. Mein anfängliches „Och-nö“-Gefühl wurde immer durchlässiger und erlaubte hier und da mal eine kleine Ausnahme… Mal war es eine kleine aber feine Neon-Naht am neuen Jeanshemd, dann eine weiße Tasse mit Neon-Aufschrift… Schwupps, war auch ich ein klein wenig verliebt in den Trend. Lang genug hat es gedauert mit uns…

Dieses DIY ist aus meiner frisch-in-NEON-verliebten Laune entstanden und macht mir täglich Freude…

Neon4

In wenigen Minuten sind aus zwei alten Bilderrahmen, ein paar Holzresten und Overhead-Folien zwei neue Lieblingsstücke für meinen Schreibtisch entstanden.

Neon1

Neon2

Besonders angetan hat es mir die Farbenkombi aus neon-pink und weiß, schwarz oder Holz. Ich möchte jedes Mal laut „KA-CHING“schreien wenn ich ein gelungenes Objekt in diesen Farben entdecke…

Für die neuen Bilder einfach einen Spruch oder Zeichnung/Grafik deiner Wahl auf eine Overhead-Folie kopieren und auf die Größe des Bilderrahmens zurechtschneiden. Die Rahmen-Rückenwand wird durch ein Stück Holz Deiner Wahl (ebenfalls zurechtgesägt) ersetzt. Ich habe ein Stück dünnes Modellbauholz verwendet, das lässt sich notfalls auch mit dem Küchenmesser oder teilweise mit der Küchenschere zurechtschneiden. Die weißen Holzreste sind Überbleibsel von diesem Schreibtisch und wurden ebenfalls zurechtgesägt. Für die Neon-Akzente habe ich aus neonfarbigem Tonpapier und etwas Masking Buchstaben, ein Herz und eine kleine Wimpelkette gebastelt und auf dem Bilderrahmen befestigt.

Neon6

Neon5

Auf diese Art lassen sich viele wunderbare Bilder gestalten. Bilder und Sprüche einfach in Farbe oder schwarz-weiß auf Folien kopieren; Holz, Geschenkpapier, Tapeten, Stoff oder Fliesen eigenen sich perfekt als Hintergrund. Und wer talentiert ist erspart sich die Kopiererei und zeichnet oder schreibt einfach auf das Holz bzw. den Hintergrund. Einrahmen und fertig!

Mehr Bild-Ideen mit Overheadfolien findest Du übrigens noch hier.

Meine DIY-Bilder stehen nun stolz auf meinem Schreibtisch, und die kleinen Neon-Eyecatcher garantieren mir nun mehrmals täglich einen Blick darauf. Das ist gut so, schließlich sind meine Bilder Motto und Liebeserklärung zugleich, und an diesen Dingen kann man sich gar nicht sattsehen, oder?

Über meine Liebe zu New York habe ich hier schon öfters geschrieben (zum Beispiel hier). Ich liebe diese Stadt für das was sie mit einem macht wenn man sich auf sie einlässt. Sie wirkt wie eine Turbo-Dünger für Ideen & Träume aller Art. Dort habe ich mich in den Mann an meiner Seite verliebt, Jahre später kehrten wir zurück um zu heiraten. Die kleine Liebeserklärung auf meinem Schreibtisch sorgt für schönstes Kopfkino…

Vielleicht kennst Du das? Möglicherweise hat dich ja auch so ein ganz besonderer Ort in seinen Bann gezogen…? Ein Ort der beflügelt und wohin Du immer wieder gern zurückkehrst? Vielleicht ist es ja auch eine der großen Metropolen? Vielleicht sogar New York? Dann hätte ich noch etwas für Dich…

NeonCollage

Kennst Du die „100 % there“ Reiseführer (mo media)? Solltest Du kennen, zumindest wenn Du gerne reist. Die Reiseführer sind gemacht für junge (und jung gebliebene) Leute die gerne die großen Metropolen dieser Welt erkunden. Die Reiseführer sind in 3 oder 6 Spaziergänge unterteilt und laden zum sofort-loslaufen ein. Bislang sind 22 Reiseziele erhältlich, 6 davon gibt es in der wunderbaren Geschenkbox (Berlin, Barcelona, Paris, Venedig, London und New York). Darin enthalten ist der Cityguide, 3 Postkarten des jeweiligen Reiseziels, eine offline-App mit zahlreichen Zusatzfunktionen und für Erinnerungs-Schnipsel-Sammlerinnen wie mich: ein hübsches Reisejournal! Perfekt und so unglaublich praktisch. Egal ob zum selber nutzen oder verschenken.

All diejenigen unter Euch die den Trip nach New York sowieso schon geplant haben, oder für die dieser Reiseführer ein wunderbarer Grund ist es einfach mal zu tun… Oder für die, die jemanden kennen der ganz bald nach NYC reist und sich ganz tierisch über diese wunderbare Reiseführer-Box freuen würde:  hinterlasst bis Freitag, 8. Februar 2013 (0:00 Uhr) hier einen Kommentar und verrate mir welches Fleckchen Erde dir unglaublich wichtig ist. Und warum es das ist… Ich bin ja so gespannt!

Habt eine ganz wunderbare Woche und vielleicht ja auch ein bisschen Zeit zum Reisepläne schmieden,

*bee

Comments

  1. b.aus.w. says:

    NYC!!! Hab mich hier vor 4 Jahren in meinen Mann verliebt, um genauer zu sein am (weißen Sand-) Strand von Long Beach … Wir haben für den Frühling einen Trip geplant und da wär so ein Reiseführer ganz praktisch ; )

  2. bee, bei dir ist ja alles neu! soo schön, gefällt mir richtig gut!
    eines meiner liebsten fleckchen auf der erde ist die wunderschöne nordseeinsel amrum, dort sind viele kindheitserinnerungen tief verankert, da meine großeltern dort wohnten und ich die meiste zeit meiner ferien mit meinem bruder und meinen eltern dort verbracht habe. am kniepstrand pustet der wind doofe gedanken weg und ich bin einfach nur glücklich! wie schön es dort ist, kannst du hier http://nikesherztanzt.wordpress.com/2012/03/20/amrum/ sehen!
    … ich war noch niemals in new york, aber bald, ganz bald ist es soweit und ich bin schon ganz hibbelig! der reiseführer würde nicht nur mich, sondern auch meine begleitung richtig glücklich machen … 🙂
    liebe grüße

    • hallo nike,
      ooooch… an diesem wunderbaren strand würde ich jetzt auch gerne ein klein wenig im sand sitzen und mir den wind um die nase wehen lassen…
      du wirst new york lieben!!! ich versprechs dir.
      glg,
      *bee

  3. Oh, super Geschenk!
    Mein Lieblingsfleck ist Skandinavien. Und am allerliebsten habe ich Norwegen. Warum?
    Das Land ist einfach ein Traum. Natur pur und wenig Menschen. Und die paar Menschen, die man dort trifft sind (gegen jegliche Vorurteile) aufgeschlossen und äußerst gastfreundlich!!!
    Ansonsten liebe ich das Meer und auch die Berge. Überall kann es sehr schön sein, wenn man nur in der richtigen Stimmung ist!
    Liebe Grüße
    Suse

    • wie recht du hast, liebe suse!
      da fällt mir ein dass ich schon lange nicht mehr in skandinavien war. mein herz schlägt zwar eher für schweden als für norwegen, aber beide länder sind sicherlich eine reise wert. danke fürs erinnern.
      glg,
      *bee

  4. Toll, wie du deinen Schreibtisch schöngemacht hast. Muss ich auch mal wieder. Nach dem Wegräumen der Weihnachtsreste ist hier alles ein bischen kahl… Danke für die schönen Ideen und Anregungen!

  5. Hallo, das Fleckchen Erde, das mir neben meinem schönen Bayreuth besonders wichtig ist, ist Seattle! Seitdem ich dort mit 20 ein Jahr verbracht habe, ist das meine absolute Lieblingsstadt. NYC ist aber auch toll …

  6. Liebe *bee,

    wieder einmal musste ich ganz oft nicken, als ich Deinen Post gelesen habe, weil ich mich so darin wieder gefunden habe. Sowohl was das Fernweh angeht, wie auch ganz vor allem in Punkto NEON! Ich erinnere mich noch so gut wie doof ich die Neon-Welle Anfang der Neunziger fand (wobei diese komischen Stretchröcke und -tops echt sonderbar waren) und wie unglaublich begeistert ich davon seit letztem Jahr bin. Da habe ich auch erstmals kleidungsmässig neon gekauft und heute liegen einige Teile in verschiedenen Neonfarben, vor allem pink, in meinem Kleiderschrank und trösten mich über manchen trüben Wintertag hinweg und sorgen für noch mehr Vorfreude auf den Sommer. Und auf meinem Schreibtisch sind mittlerweile einige Neontupfen und es werden immer mehr 🙂

    Übrigens sind mir mehrere Fleckchen Erde ganz besonders wichtig, vor allem ein ganz ganz kleines in Kärnten, wo mein Papa daheim ist und mein Herz gewissermassen auch.

    Alles Liebe von
    Frau Süd

    • hallo du,
      da haben wir ja noch was gemeinsam, außer unserer abgrundtiefen liebe für gute kochbücher ;-)…
      das „österreich vegetarisch“ kochbuch ist übringens schon auf dem weg zu mir. dank dir! und dein buch hat es gestern endlich zur post geschafft! viel freude damit.
      glg,
      *bee

  7. Wow, die Bilderrahmen sind wunderschön geworden. Neon mag ich zur Zeit auch sehr…aber auch Pastell. Was ich auch sehr schön zusammen finde sind neon farben und so ein helles grau, wie von sportjogging hosen….die finde ich zusammen sehr schön.
    vielen Dank für die schöne Inspiration.
    Bei mir läuft übrigens gerade ein Give-Away, vielleicht hast du ja Lust teilzunehmen.
    Viele Grüße
    Eileen

  8. Maike Karen says:

    New York steht als obersters auf unserer Liste für 2013. Da käme dieser Reiseführer genau richtig! Mein Lieblingsflecken? Da gibt es viele, aber immer wieder und gerne Frankreichs Süden und Paris!

    Viele Grüße
    Maike Karen

  9. WOW, danke dir für diese tolle Idee mit den Bilderrahmen. Das ist genau das, was ich schon immer haben wollte. Dann werd ich wohl mal anfangen 😉

  10. Landmädel says:

    New York ist natürlich der Wahnsinn und neben San Francisco eines meiner Ziele. Aber der schönste Fleck der Erde ist meine Heimat mit ihrer Landschaft, der Weite und den Tieren, die man in der Großstadt so vermisst.

  11. Liebe Bee, danke für den Tipp. Diesen Reiseführer kenne ich noch nicht. Es wäre auf jeden Fall super für meine Schwester, die im Sommer fast 2 Monate in NY verbringen darf. Wir reisen super gerne, aber der schönste Fleck auf der Welt ist trotzdem immer zu Hause.
    Liebe Grüße, Antonia

    • 2 monate????!!! die glückliche!
      ich reise unglaublich gerne und komme auch unglaublich gerne immer wieder zurück ins home-sweet-home 😉
      schöne grüße,
      *bee

  12. liebe bee, dein neues blog-outfit ist superschön! ist mir bislang noch nmicht aufgefallen, weil ich dich immer via bloglovin gelesen habe…
    apropos outfit – ich finde ja, man ist meist zu alt, wenn ein trend aus der jugend nochmal wiederkommt, aber wenn man ihn nicht mitgemacht hat, geht das in ordnung 🙂
    ich mag neon als akzent auch sehr gern!
    und das foto mit wimpelkette ist genau so schlicht wie genial!!
    LG, frau nord

    • danke, frau nord!
      freut mich sehr… ich liebe wimpelketten… an bilderrahmen, auf kuchen, in notizbüchern… so einfach und soooo schön.
      glg,
      *bee

  13. marlene says:

    hallihallo! muss doch mal schnell ein riesen kompliment an deinen blog loswerden!! gefällt mir sehr gut und auch deinen kreatitiven wohnaccessoires. wunderhübsch =)

  14. Liebe Bee,
    Deine Neon-Bilder sind richtig toll geworden! Ich mag auch die Overheadfolientechnik sehr gerne und ich finde auch den Schriften-Mix sehr gelungen. Also rundherum schön, das Ganze!

    Ich glaube, Du hast noch eine erste Neon-Phase ausgelassen 😉 . Ich bin Jahrgang 77 und meine mich zu erinnern, dass es in meiner Grundschulzeit auch schon mal eine Neon-Phase gab. Und ich war begeistert! Neon-Schnürsenkel, Neon-Radlerhosen (Oh mein Gott!)! Und Neon-Armbänder! Ich glaube, das war auch die Zeit, in der ich Nena hörend auf Discorollern durch die Gegend gesaust bin. So mit 10… 🙂
    Die jetzige Beibögest hat mich noch nicht so richtig erwischt, aber ich bin ganz kurz davor… Bislang mag ich aber nur Neon-Pink. Die anderen Neons sind nicht so mein Ding.

    Aber ich schweife ab, das war ja gar nicht Deine Frage.
    Das, was für Dich New York ist, ist für mich Paris. Ich kann gar nicht so genau beschreiben, was es ist. Aber wenn ich dort bin, habe ich immer so ein ganz bestimmtes, wunderwunderschönes Paris-Gefühl. Das fing an, als ich mit etwa 13 Jahren das erste Mal dort war und seitdem geblieben. Ich war seitdem einige Male dort und habe auch ein Auslandssemester lang in Paris studiert. Ein Wintersemester, das im Oktober begann. Und seit dieser Zeit habe ich jedes Jahr im Herbst eine unglaubliche Sehnsucht nach Paris und fange wie ferngesteuert an, nach Hotels zu gucken…
    Nach New York möchte ich aber unbedingt auch mal. Ich war noch nie dort, aber das steht ganz oben auf meiner Reiseliste!

    Viele Grüße,
    Kathrin

    • Ach, und eins habe ich noch vergessen: So um 1990 rum hatte ich doch tatsächlich auch einen neonpinken Stretch-Badeanzug. Total cool war der 🙂

      • hallo kathrin,
        oh, die neon-phase ist tatsächlich an mir vorbeigegangen, was sicherlich daran lag, dass mein zuhause damals nicht deutschland war…
        ganz gleich welcher ort einen so begeistert, schön ist es wenn man so eine inspirationsquelle hat zu der man ab und an zurückkehren kann…
        glg,
        *bee

  15. Susanne H. says:

    Besondere Erinnerungen habe ich an Neuseeland. Nachdem mein Mann und ich uns bei unserer 4-wöchigen Reise gut verstanden haben war klar, dass wie heiraten können ;o)

  16. Die Neon-Liebe kam bei mir auch erst mit 20-jähriger Verspätung. Aber besser spät als nie! 😉 Einen riesigen Platz in meinem Herzen wird für mich immer New York haben, da ich dort vor 3 Jahren geheiratet habe. Seitdem bin ich leider nicht mehr dort gewesen, aber wir setzen alles dran, dieses Jahr mal wieder in die Lieblingsstadt zu reisen (und diesmal zur Abwechslung ohne Schnee und Wintermantel).

Trackbacks

  1. […] hat einen kleinen Schönheitsschlaf gehalten und fast die Bekanntgabe der beide Gewinnerinnen für diese und diese Verlosung verpennt […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: