Honig unter dem Weihnachtsbaum…

Das war jahrelang mein gut durchdachter Plan fürs Christkind. Jedes Jahr aufs Neue lagen immer pünktlich nach der Kirche all diese wunderbaren Geschenke unter dem großen Baum. Scheinbar einfach so hingezaubert.

Und als meine Neugier irgendwann so groß wurde, dass es mit all der zusätzlichen Vorfreude gar nicht mehr auszuhalten war, heckte ich diesen, wie ich finde, genialen Plan aus. Nur ein klitze-klitze-kleiner Blick auf das engelsgleiche Wesen sollte es werden. Und das möglichst ohne es zu verärgern, denn es wäre ja auch allzu schade gewesen, wenn dies das Ende meiner persönlichen Weihnachtsbescherung bedeutet hätte. Und genau an dieser Stelle kam der Honig ins Spiel! Davon gab es bei uns, dank eines Imkerei-begeisterten Opas, immer unerschöpfliche Vorräte. Etwas Honig unter den Baum und in den Fensterrahmen gestrichen, sollte die zuckersüße Falle für das Christkind sein. Dort würde es nämlich genausolange festkleben, bis ich wieder zu Hause wäre und es auf frischer Tat ertappen könnte. Soviel zu dem grandiosen Plan einer 6-jährigen…

Ich hab’s nicht getan. Der Ärger den ich mit meinen Eltern wegen honigverschmierter Teppiche und Fenster bekommen hätte, war es nicht wert gewesen. Das musste ich einsehen, und so blieb das Christkind mein großes Weihnachtsgeheimnis.

Und heute, einige Jährchen später, das Christkind ist mittlerweile enttarnt, das Weihnachtsgeheimnis aber ist geblieben. Die Geschenke sind schon lange nicht mehr wichtig. Das Drumherum hat es mir viel mehr angetan. Der Zimt- und Plätzchenduft der wochenlang in der Luft liegt, die Gemütlichkeit drinnen wenn’s draußen stürmt und schneit, das Schlendern über den Weihnachtsmarkt, die Vorfreude und Aufregung in den Augen meiner Kinder, die ersten eigenen Weihnachtsrituale, jedes Jahr ein neues Lebkuchenhaus backen und gaaaaaanz viele Kerzen. Überall!

Und das habe ich gestern gebastelt:

kronleuchter 032

Tadaaaaa… ein neuer Advents-Kronleuchter bzw. alternativer Adventskranz, gebastelt aus einem alten Lampenschirm, Christbaumkerzen und etwas übriggebliebener Weihnachtsdeko. Die Lampe stammt vom Sperrmüll, und trotz grässlichem Brokat-Stoff inklusive Fransen sowie goldenem Lampenfuss war es Liebe auf den ersten Blick und ich musste sie unbedingt mitnehmen. Seit dem wanderte sie von einem Ort zum anderen, bis letzte Woche da wurde ihre Bestimmung ganz plötzlich klar.

kronleuchter 011

Also schnell den Schirm abgeschraubt, den Stoff entfernt und drauf los dekoriert. Verwendet habe ich 4 Christbaumkerzen samt Klammern und kleine weihnachtliche Anhänger. Die Lampe hängt an einer große Spitzenborte von der Decke. Wunderhübsch!

kronleuchter 014

Und so freue ich mich gerade in diesem Augenblick über Dinge wie diese Lampe, weil sie mein persönliches Weihnachtsgeheimnis so wunderbar darstellen. Weihnachten bedeutet für mich den Sieg des Lichts über die Dunkelheit. Es geht um Glaube, Liebe und gaaaaaaanz viel Hoffnung und wie könnte man dies schöner feiern als mit viel Kerzenlicht im warmen Stübchen… Tee, Plätzchen und ein paar liebenswerte Menschen dazu – so sieht ein perfekter Abend im Advent bei mir aus.

kronleuchter 015

kronleuchter 023

So, und ich freue mich jetzt noch ein klein wenig weiter auf all das was die letzten 4 Wochen des Jahres noch für mich bereithalten… Über jeden einzelnen Morgen an dem 4 kleine Patsche-Füße ganz schnell zum Adventskalender eilen, auf noch mehr Plätzchenduft, auf all die kleinen und großen Überraschungen die schon um die Ecke lugen, auf noch mehr Schnee, ein paar ruhige Tage mit viel gutem Essen, auf den Gänsehäut-Moment wenn in der Kirche die Lichter ausgehen, wir „Stille Nacht, heilige Nacht“ singen, und wie jedes Jahr ein paar Rührungs-Tränchen über mein Gesicht laufen… Hach, mir wird schon ganz warm ums Herz.

Ach ja, und nach Weihnachten kommt die Weihnachtsdeko herunter, ein paar Kerzen mehr drauf und geschmückt wird mit was auch immer gerade zu der Jahreszeit und Deiner Stimmung passt… Lass Dich inspirieren!

kronleuchter 028

Und was bedeutet Weihnachten für Dich? Und auf was freust Du Dich am Meisten? Ohhhh… das würde ich jetzt sehr, sehr gerne wissen…;-)

Ich freue mich über Eure Kommentare.

kronleuchter 033

Hab ein wunderbares zweites Adventswochenende mit viel, viel Kerzenschein.

*bee

PS: Die Gewinnerin für das Buch „Es weihnachtet sehr“ findest Du hier.

kronleuchter 005

Werbeanzeigen

Comments

  1. Wunderschön!! Und bei Stille Nacht muss ich auch immer weinen!! 😉

  2. Wunderschön und die Idee ist genial!
    Liebe Adventsgrüsse
    Moni

  3. Sehr hübsch! Gefällt mir sehr gut!

  4. Ooohh, wie schön! Auch für mich ist die Vorweihnachszeit verzaubert, es ist die Zeit für Gemütlichkeit, beisammen sein und Tradition sowie kleine Rituale feiern. Gerade schmücke ich in der Küche und dann sind fast alle Räume bereit 🙂

    Liebe Grüße, Anna

    • uuuuuund, liebe anna? ist alles geschmückt und bereit für’s finale?
      ich würd ja jetzt schon gerne mäuschen spielen 😉
      glg und viel freude beim genießen,
      *bee

  5. Liebe Bee, der Advents-Kronleuchter ist wirklich unheimlich hübsch!
    Die Idee als Kind mit dem Honig ist ja wirklich allerliebst… 🙂
    Dir auch einen schönen zweiten Advent. LG, Gerdi

  6. Honig fürs Christkind? Bei uns kam (und kommt) ja der Weihnachtsmann, aber auf so eine Idee bin ich Bangbüx leider nie gekommen. 🙂
    Der Kronleuchter ist wunderbar weihnachtlich!

    • danke nell… und weißt du was… in meinem ersten plan war es eigentlich pech, inspiriert von dem märchen „Goldmarie“… aber das fand ich dann doch zu gemein dem lieben christikind gegenüber, also musste eine alternative her, und das war dann eben der honig 😉
      glg,
      *bee

  7. Das ist ja eine süße Idee! 🙂

  8. ….so schön deine weihnachtsworte, noch schöner ist der leuchter! da leuchten meine augen! herzliche winterwaldgrüße, dunja

  9. Eine super super schöne Idee!

  10. liebe clara,
    danke für’s kompliment.
    glg grüße,
    *bee

  11. Gerne 🙂

Trackbacks

  1. […] Du Dich noch an diesen weihnachtlichen Kronleuchter erinnern? Ich hatte ihn aus einem alten Lampenschirm, ein paar Christbaumanhängern und Kerzen […]

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: